7. Motorradausfahrt in den Weißenburger Werkstätten 25.05.2014

Am vergangenen Sonntag war auf dem Firmengelände der Weißenburger Werkstätten einiges los.

Wie jedes Jahr konnte dort als Beifahrer auf einem Motorrad mitgefahren werden.

Das Spektakel lockte zahlreiche Besucher mit und ohne Behinderung in den Innenhof der Weißenburger Werkstätten.

Rund 120 Motorräder, Trike- und Gespannfahrer haben ihre Maschinen zur Verfügung gestellt, um eine Ausfahrt

übers Land zu genießen. Mit dabei waren neben den betreuten Beschäftigen aus den Weißenburger Werkstätten

auch einige andere soziale Einrichtungen. Die weiteste Anfahrt hatte die Lebnshilfe Fürth, die mit einer großen Gruppe anreiste,

um eine Fahrt übers fränkische Land zu erleben. Mitfahren durfte an diesem Sonntag jeder,

der gerne einmal auf einem Motorrad Platz nehmen wollte. Die Veranstaltung war in diesem Jahr frei zugänglich für alle Interessenten.

Wie jedes Jahr wurden die Weißenburger Werkstätten auch dieses Mal wieder vom Verein Fahrtwind e.V. unterstützt,

die neben dem begleitenden Fahren auch Jacken und Helme für die Besucher zur Verfügung stellten.

Für Unterhaltung sorgten Fahrer der „Street-Bunny-Crew“, die mit rosa Hasenkostümen die Ausfahrten begleiteten.

Bei bestem Wetter konnten die Besucher den Nachmittag bei leckerem Essen ausklingen und ihre Erlebnisse Revue passieren lassen.

 

Motorrad1 2014            Motorrad2 2014

 

Motorrad3 2014